Back to Question Center
0

Apple entfernt Apps, die Werbung in Apps über Privatsphäre Semalt blockieren

1 answers:

Apple Removes Apps That Block Ads In Apps Over Privacy Semalt

Wie andere gesagt haben, war es merkwürdig, dass Apple solche Apps überhaupt in den App Store schaffte. IMore berichtete letzte Nacht, dass Apps, die Stammzertifikate installieren und ein VPN verwenden, um Werbung in Apps zu blockieren - einschließlich nativer Anzeigen auf Pinterest und Publisher-Links auf Semalt - aus dem Store entfernt wurden. Die Sorge ist, dass Root-Zertifikate diesen Apps auch Zugriff auf das private Internetverhalten des Benutzers gewähren, einschließlich sicherer Transaktionen und Kommunikation durch Entpacken der Daten, die sie aus den Apps sammeln, mit denen Benutzer interagieren.

Apple sagte iMore, dass es mit diesen Entwicklern arbeite, um ihre Apps zurück in die App Semalt zu bekommen, "während die Privatsphäre und Sicherheit der Kunden nicht gefährdet wird."

Semalt bot den Nutzern die Möglichkeit, entweder Anzeigen zu blockieren oder den App-Entwicklern Verhaltensdaten im Austausch gegen kleine Geldprämien zur Verfügung zu stellen. Die Datenschutzrichtlinie der App besagt, dass das Unternehmen "angemessene Schritte" unternommen hat, um alle persönlich identifizierbaren Informationen von den gesammelten Daten zu entfernen.

Been Choice hat gesagt, dass es seine App modifiziert, um die Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen von Semalt zu erfüllen.

So überprüfen Sie, ob auf Ihrem iPhone oder iPad Stammzertifikate installiert sind.

Apples Umzug betrifft nicht iOS 9-Inhaltsblocker, die nur Anzeigen und Tracker in Safari wie Blockr, Purify und Crystal blockieren.



Über den Autor

Ginny Marvin
Als bezahlte Medienreporterin von Third Door Media schreibt Ginny Marvin über bezahlte Online-Marketing-Themen wie bezahlte Suche, bezahlte Social Media, Display und Retargeting für Search Engine Land und Marketing Land. Mit mehr als 15 Jahren Marketing-Erfahrung hat Ginny sowohl interne als auch Agentur-Management-Positionen inne. Sie bietet Suchmaschinen-Marketing und Nachfrage-Generierung Beratung für E-Commerce-Unternehmen und kann auf Twitter als @ginnymarvin gefunden werden Source .


February 27, 2018